Am Boden Bleiben!

Aktivist*innen der Gruppe "Am Boden Bleiben" blockieren am 10.11.2019 einen Gang am Terminal A des Flughafen Tegel in Berlin. Sie wollen auf die Klimakrise aufmerksam machen und fordern ein Verbot von Inlandsflügen, den Stopp der Steuerbegünstigungen des Flugverkehrs und höhere Steuern bzw. Kosten für Vielflieger*innen. Die Blockade stört den Ablauf am Terminal kaum. Passagiere konnten einfach andere Wege gehen oder am Rand der Blockade vorbei. Die Kontrollen der Polizei, die verhindern sollten, dass Aktivist*innen auf das Flughafengelände gelangen und blockieren, sorgten für ein großes Verkehrschaos rund um den Flughafen.

Sitzblockade am Flughafen Tegel von "Am Boden Bleiben"

Aktivist*innen der Gruppe "Am Boden Bleiben" blockieren am 10.11.2019 einen Gang am Terminal A des Flughafen Tegel in Berlin. Sie wollen auf die Klimakrise aufmerksam machen und fordern ein Verbot von Inlandsflügen, den Stopp der Steuerbegünstigungen des Flugverkehrs und höhere Steuern bzw. Kosten für Vielflieger*innen. Die Blockade stört den Ablauf am Terminal kaum. Passagiere konnten einfach andere Wege gehen oder am Rand der Blockade vorbei. Die Kontrollen der Polizei, die verhindern sollten, dass Aktivist*innen auf das Flughafengelände gelangen und blockieren, sorgten für ein großes Verkehrschaos rund um den Flughafen.